CASE COLONICHE, MULINI

E' l'unico funzionante nel territorio. Fu costruito da Ferdinando Angeloni nel 1805 "sulla coscia sinistra" del settecentesco ponte sul Savio.

Weiterlesen

Der Kern befindet sich im Zugeständnis an den Casentinesi Forest National Park, der die Gebäude restauriert, die Mühlsteine ​​angeordnet, ein Umweltbildungszentrum und eine Struktur für die Gastfreundschaft errichtet hat. Die Struktur ist vorübergehend geschlossen.

Weiterlesen

Die „paläoindustrielle" Ansiedlung namens Le Gualchiere, eine der interessantesten und vollständigsten des toskanisch-emilianischen Apennins, liegt am linken Ufer des gleichnamigen Baches, Nebenfluss des Savios, und an der früheren Straße des Passo Serra, die bereits im Mittelalter die Verbindung zwischen der Romagna und der Toskana bildete.

Weiterlesen

La seicentesca casa colonica Ca' di Gianni fu affiancata dalla padronale nel 1880. Conserva anche i macchinari di una vecchia officina, di una segheria e di un mulino mossi dalla forza idraulica, ancora funzionanti.

Weiterlesen

La grande casa padronale fu costruita nel 1892 da Giovanni Giannelli (1841-1905): un classico edificio padronale, finemente rifinito, che giganteggia sul crinale ove è posto l'antico nucleo di Rio Salso.

Weiterlesen