LOCALITA

Zurück

Poggio alla Lastra

 

Poggio alla Lastra

Es handelt sich um einen kleinen, rund um die Kirche der Hl. Petrus und Apollinaris gewachsenen Ortsteil, am Taleingang des Flusses Bidente in Pietrapazza. Früher war er recht bevölkert; heute lebt er von Landwirtschaft und Tourismus und bildet eine der Pforten auf der romagnolischen Seite zum Nationalpark der Foreste Casentinesi, Monte Falterona e Campigna. Eine Ferienanlage und ein Restaurant bieten eine ruhige Unterkunft auch für größere Gruppen; gut beschilderte Wanderwege und gepflasterte Saumpfade laden zu ausgiebigen Ausflüge (Trekking, MTB und auf dem Sattel eines Pferdes) durch das verlassene Tal des sog. „kleinen“ Bidente-Flusses ein.

Auskünfte
Einwohner: 62 - Höhe: 506 s.l.m.
Anreise
MIT DEM AUTO: Von Bagno di Romagna längs der Landstraße SP 138 Richtung Cesena; durch das Städtchen San Piero in Bagno hindurch; bei einer Abzweigung links in die Landstraße SP 26 zum Val Bidente abbiegen und bis zum 14. km darauf bleiben. Hier kurz vor dem Ort Santa Sofia bei der entsprechenden Beschilderung links in eine in Windungen verlaufende Gemeindestraße einbiegen, die in 6 km zum Ortsteil Poggio alla Lastra führt. Hingegen aus Forlì kommend ist in Santa Sofia die Landstraße SP 26 zu befahren und am km 1,00 rechts in die Gemeindestraße abzubiegen. (Gesamte Fahrt: etwa 24 km von Bagno di Romagna).
gio, 22 giu 2017 09:05:01 +0000