MONUMENTI ALLA MEMORIA

Zurück

Cimitero di Bagno di Romagna - cimiteri_mon_gue

Friedhof von Bagno di Romagna

Der Schriftsteller Alfredo Oriani, der 1897 am Friedhof vorbei radelte, beschrieb ihn als „der eleganteste und vornehmste unter den kleinen Friedhöfen, die ich je gesehen habe“. Tatsächlich ist der zwischen 1890 und 1895 erbaute Friedhof von Bagno di Romagna schön. Zusammen mit demjenigen in San Piero in Bagno bildet er das stilistisch vollständigste der vielen Werke, die der Ing. Architekt Cesare Spighi (1854-1929) im Laufe von fünfzig Jahren auf dem kommunalen Gebiet, seiner Wahlheimat, hinterlassen hat. Ein doppeltes, von einer kleinen Loge gestütztes Treppenhaus führt zu den Diensträumen, durch die der innere Teil des Friedhofs betreten wird. Dort wiederholt sich auf kleinerer Skala das bereits im Friedhof von S. Piero in Bagno benutzte Schema: In der Mitte des Halbkreises liegt eine kleine Kapelle bzw. ein Oratorium; im Halbkreis wiederum wechseln sich zwei Familienkapellen mit 20 Gräbern ab.

Anreise

Unmittelbar außerhalb von Bagno di Romagna, an der Landstr. SP138.

Öffnungszeiten
  • Öffnungszeiten
    Im Winter: 08:00- 16:00 Uhr; im Sommer 08:00- 18:00 Uhr. Montags geschlossen.
lun, 24 lug 2017 14:04:00 +0000