PIAZZE, LOGGE, VIE STORICHE

Zurück

Piazza Ricasoli a Bagno di Romagna

Platz Ricasoli in Bagno di Romagna

Der wohlproportionierte Platz öffnet sich in der Mitte des Ortes Bagno di Romagna und bildet seine gute Stube. Er wird von dem hohen, quadratischen Glockenturm überragt und von der Basilika S. Maria Assunta und dem „Grand Hotel Terme Roseo", dem ehemaligen, im Jahr 1865 erbauten Amtsgerichtspalast, eingeschlossen. Das heutige Aussehen verdankt diese Piazza 1888 der Vereinigung zweier Plätze- Piazza Ricasoli und die der Kirche gegenüberliegende Piazzetta S. Maria- durch den Abriss des mit den Namen „Porta di Romagna" bzw. „Arco Biozzi" bekannten Tores. Dabei handelte es sich um eine der zwei mittelalterlichen Stadttore, die den befestigten Dorfkern zusperrten und durch die die Straße zwischen Romagna und Toskana führte. In der neuen Steinpflasterung wurde der Umriss dieses früheren Tores auf dem Boden markiert, das zwischen der Kante der Basilika und dem heutigen Grand Hotel Terme Roseo lag; der kleine Platz diesseits der Stadtmauer und der Basilika gegenüber wurde ebenfalls, jedoch mit einer unterschiedlichen Markierung, nachgebildet.

Anreise

In unmittelbarer Stadtmitte.

lun, 12 giu 2017 10:14:43 +0000