VILLE, DIMORE, TEATRI STORICI

Zurück

Palazzo del Capitano a Bagno di Romagna


Palast des Hauptmans in Bagno di Romagna

Bei diesem Palast, auf Deutsch etwa „Palast des Hauptmanns", handelt es sich um eine der bedeutendsten und geschichtsträchtigsten Bauten von Bagno di Romagna. Seine mit den Steinwappen der jeweils regierenden Hauptmänner und Stellvertreter geschmückte Fassade bildet eine Zusammenfassung der langen Herrschaft der Stadt Florenz über diesen Teil der Romagna, die 1404 begann und 1923 mit dem Anschluss der Gemeinde an die Provinz Forlì endete. Seit dem Mittelalter, als Sitz der Markgrafen Guidi aus Bagno, war der Palast der Schwerpunkt der politischen Macht; danach führte die florentinische Regierung einige den neuen Ansprüchen entsprechende zweckmäßige Eingriffe durch. Die Wappen der Hauptmänner, die sich in der Regierung des Gebiets abwechselten, verdeutlichten die florentinische Herrschaft. Gegen Mitte des 19. Jh.s wurde der Palast zunächst Rathaussitz, und daraufhin Kaserne der königlichen Karabinieri und Bezirksgefängnis. Dabei wurde er wesentlichen Änderungen unterzogen. In den frühen 50er Jahren des 18. Jh.s wurde er von der Kommunalverwaltung erworben, die ihn in mehreren Schritten (1984, 1994) Restaurierungseingriffen unterzog. Heute ist er Sitz des historischen Gemeindearchivs, des touristischen Auskunftsamts (IAT) und des Besucherzentrums des „Parco Nazionale delle Foreste Casentinesi, Monte Falterona e Campigna". Die Räumlichkeiten im ersten Stockwerk beherbergen Wanderausstellungen und Tagungen.

Anschrift
- Via Fiorentina, 38-40 - 47021 Bagno di Romagna (FC)
Kontakte
Telefon: 0039 0543-911046 - Fax: 0039 0543911026
info@bagnodiromagnaturismo.it
Anreise

MIT DEM AUTO: Von der Autobahn A14 die Ausfahrt Cesena Nord benutzen und dann die E45 Richtung Rom bis zur Beschilderung nach „Bagno di Romagna" (48 km) befolgen. Von Rom kommend, die Autobahn A1 bis Orte und dann die E45 bis zur Beschilderung nach Bagno di Romagna (265 km) befolgen. Von Florenz wahlweise entweder die Autobahn Autostrada del Sole bis Arezzo, weiter auf der Staatsstr. SS73 bis nach Sansepolcro und dann auf der E45 bis nach Bagno di Romagna (150 km); oder die „historische" Straße Florenz - Pontassieve - Consuma - Bibbiena - Passo dei Mandrioli –Bagno di Romagna (88 km) befahren. MIT DEM AUTOBUS: von Cesena: täglicher Dienst durch ATR; Von Rom: werktags direkte Verbindung von/nach Rom durch die Autolinee SULGA, Abfahrten von Fiumicino und von dem Platz dem Bahnhof Tiburtina gegenüber. MIT DEM ZUG: 44 km von dem Bahnhof Cesena, durch ATR-Busverbindungen erreichbar. MIT DEM FLUGZEUG:  80 km vom Flughafen Rimini, 130 km vom Flughafen Bologna weit entfernt.

Öffnungszeiten und Preise
  • Öffnungszeiten
    Das touristische Auskunftsamt, sog. IAT, hat ganzjährig geöffnet und kann werktags von 09:00 bis 12:30 Uhr besucht werden.
  • Kostenlos
    Der Zutritt ist frei.
lun, 12 giu 2017 09:31:33 +0000