ITINERARI IN AUTO, TRENO E BUS

Zurück

Bagno di Romagna - Ravenna

Bagno di Romagna - Ravenna (83 km)

Nicht einmal eine Stunde braucht man auf der bequemen Schnellstr. E/45, um Ravenna zu erreichen und das Gold der weltweit schönsten Mosaiken zu bewundern.
Wunderbarer Treffpunkt zwischen dem Westen und dem byzantinischen Osten, die Stadt Ravenna kündigt sich von der Ferne mit ihren Ziegelsteinen und Lochstickereien ähnlichen Glockentürmen an, die auch der umliegenden Ebene, die ursprünglich Meer und Sumpfgebiet war, ein Zauberschein verleihen. Rundum, im Norden sowie im Süden, ist sie von einer schon an sich sehenswürdigen Stätte umgeben: dem Pinienwald. Er wurde von den Dichtern Dante und Byron geliebt und ist heute ein regionales Naturreservat, das zusammen mit der „Oasi di Punta Alberete“ – einziger Überschwemmungswald Italiens – Teil des größeren Komplexes des Parco Regionale del Delta del Po ist.
Doch die Schönheit Ravennas liegt vor allem in ihren äußerlich schlichten Basiliken, die allerdings feinste Marmorreliefs und unschätzbare Mosaikteppiche enthalten: Außerordentliche Meisterwerke, immaterielle Welten und lichtüberflutete Zauber, mit unvergleichlichen Farbeffekten, die nur aus dem Gold der Mosaike entstehen. Das kleine Mausoleo di Galla Placidia; die Basilika S. Vitale, eine der einfallsreichsten und reinen Werke frühchristlicher Kunst; die stattlichen, vollständig mit polychromen Mosaikbildern bedeckten Basiliken S. Apollinare Nuovo und S. Apollinare in Classe, die Baptisterien Battistero degli Ariani und Neoniano sind Etappen einer unbedingt sehenswerten Route. Untern den zahlreichen bedeutenden Höhepunkten (die Grabstätte Dantes, das Mausoleum des Theoderichs) erregt die Grabstätte von Guidarello Guidarelli in der Accademia einen besonderen Eindruck. Dabei handelte es sich um einen jungen Feldherrn aus der Renaissance; das marmorne Gesicht des Grabsteins dieses Jungen soll so schön sein, dass die Besucherinnen es küssen.

Kontakte
Telefon: IAT: 0039 0544 35404 / 35755 - Fax: 0039 0544.546097
iatravenna@comune.ra.it - http://www.turismo.ra.it/ita/
Bezugsbüro: IAT: Via Salara 8/12 - 48100 Ravenna (RA)
Tour

Von Bagno di Romagna die Schnellstr. E/45 Richtung Ravenna befahren. Empfohlene Ausfahrt Ravenna Sud (km 80).

mar, 27 giu 2017 13:50:48 +0000